Tagesberichte

Freitag, 31. März 2017

Jean-Pierre Bozzolo berichtet diese Woche live aus den Algarven. Peter Wollschlegel hält das Geschehen vor Ort fotografisch fest. Vielen Dank den beiden für ihre wertvolle "Freizeitarbeit" unter der portugiesischen Sonne.

Trotz nicht gerade christlicher Zeit traf die ganze Reisegruppe der GCK Senioren (d.h. 20 Golfer aus Küssnacht und zwei Golf Senioren aus dem GC Engelberg) gut gelaunt und pünktlich um 05:00 Uhr am Flughafen Zürich ein! Die Edelwiss Airline transportierte im Auftrag der Swiss die Personen ohne grössere Probleme nach Faro. Alle Gepäckstücke ausser der Koffer von Thomas Hodel konnten dort in Empfang genommen werden!

Der lokale Chauffeur fuhr uns anschliessend ins Hotel Dom Pedro Golf Resort in Vilamoura. Wie vermutet konnten wir beim Eintreffen um 09.00 Uhr unsere Zimmer noch nicht beziehen.

Nach einem von Paulo (Golfdirektor von Dom Pedro Golf Resort) offerierten Willkommensapéro gingen zehn Senioren golfen während die anderen sich die Zeit mit einem Spaziergang und Mittagessen am wunderschönen Villamoura Hafen vertrieben!

Das erste, nicht offizielle Turnier ergab die folgenden Resultate:

  • Überraschend gewann Heiki Poutanen brutto. 
  • Die beiden erstmaligen Teilnehmer an einer GCK Seniorenreise (Hamburger) Alexander Grassler und Stephan Baer belegten die Plätze eins und zwei der Nettowertung.
  • Dritter wurde Urs Buner.
  • Danke an Jürg Bollag, der als Tagescaptain amtierte.

Um 19.00 Uhr traf sich die Reisegruppe zum traditionellen Informationsapéro. Unser Général de Voyagers Roger Marcolin hiess die beiden obgenannten Hamburger herzlich willkommen. Auch begrüsste er die beiden Golf Freunde aus dem GC Engelberg, Robert Hürlimann und Harald Gröbli. Der Général de Golf Jean-Pierre Bozzolo orientierte anschliessend über die für die Woche geplanten Turniere.

Nach einem feinen Buffetnachtessen im Hotel dauerte es nicht mehr lange bis die sichtlich müde Truppe gerne ins Bett ging!!

Das Hôtel wurde im letzten Herbst total renoviert. Die Zimmer sind nicht luxuriös aber absolut ok für unsere Bedürfnisse!

Zum Anfang

Samstag, 1. April 2017

Heute spielten wir ab 11:00 Uhr auf dem Oceanico Old Course. Wir erlebten einen Traumplatz mit saftig grünen Fairways und linientreuen Greens sowie mit einem wunderschönen, alten Baumbestand - ein Traum für Golfer! Das Wetter präsentierte sich mit viel Sonne und frühsommerlier Temperatur von seiner besten Seite. Rangliste zeigte die folgenden Senioren auf der Siegertreppe:

  • Erster Rang brutto: Heikki Poutanen
  • Erster Rang netto: Urs Buner
  • Zweiter Rang netto: Ernst Minder
  • Dritter Rang netto: Thomas Hodel
  • Gewinner der Nearest to the Pin Competition: Jürg Bollag

Gratulation den Preisgewinnern und macht weiter so!!

Ein besonderes Dankeschön ging heute and den Apérospender Stephan Baer-Ammann. Damit führte Stephan als Reisehamburger die angenehme und ungeschriebene Tradition fort. Bravo!!

Nach erledigter Golfrunde und gutem Zuspruch beim Apéro Wein war die Truppe bereit zum gemeinsamen Nachtessen im Restaurant Cervejaria Vilamoura, wo mit Fischspeisen und Mehresfrüchten bis spät die Tageserinnerungen ausgetauscht wurden.

Zum Anfang


Sonntag, 2. April 2017

Bei Prachtswetter und totaler Windstille spielten die GCK Senioren heute die 18 Spielbahnen des GC Quinta do Lasgo North. Der ausgezeichnet gepflegte Platz war so schön wie der gestrige. Der eher spielfreudige und lose Baumbestand bevorteilte vor allem die Golfer, welche den kleinen weissen Ball nicht immer gerade aus befördern können! 

Ganz speziell waren die ausgezeichneten Resulte. Unser Général de Golf Jean-Pierre schreibt: "Ich kann mich nicht errinern, dass, um die drei Bälle von Sepp Donauer für den zehnten Nettorang zu gewinnen, ein Resultat von ansehnlichen 32 Punkten nötig war!" 

  • 1. Rang brutto: Heikki Poutanen
  • 1. Rang netto: Josef Donauer mit 38 Punkten, neues Hcp 27.5
  • 2. Rang netto: Josef Steiner mit 35 Punkten
  • 3. Rang netto: Raoul Bussmann mit 34 Punkten
  • 4. Rang netto Roger Marcolin
  • Die Nearest to the Pin Competition gewann Heikki Poutanen

Um Preiskumulationen in der Nearest Competition zu umgehen und um zu verhindern, dass unsere Cracks nach der Algarven Reise einen Uhrenhandel eröffnen, haben Heikki und Jürg sportlich zugestimmt, dass sie diese Woche sich nicht mehr auf der Tafel eintragen werden!

Den heutigen Apéro verdankten wir unserem zweiten Hamburger, Alexander Grassler. Lieben Dank dir Alexander für die Grosszügigkeit. Gut gelaunt genossen die Mannen vor dem Fernsehgerät den grandiosen Sieg von Roger Federer gegen Raphael Nadal! Für einmal klang es nicht "e viva espagna" sondern "e viva swizzera"!

Zum Nachtessen wählten unsere Reise Generale das Restaurant Akvavit aus. Hier genossen wir bei freundlicher Bedienung sowohl Fleisch wie auch Fisch Spezialitäten. Herrlich!!

Übrigens: Das Besondere an dieser Reise ist die sehr bedauernswerte Abwesenheit von Röbi Widmer. Ohne Röbi bleibt die Truppe leider ohne Jasskarten, was den Vorteil hat, dass immer alle pünktlich zur Preisverteilung erscheinen! Röbi, dir alles Gute und viele Wünsche für eine baldige und golffähige Genesung.

Zum Anfang

Montag, 3. April 2017

Bei wiederum traumhaften Wetterverhältnissen bespielten wir heute den Platz des Oceanico Victoria GC, auf dem jedes Jahr das Portugal Master stattfindet. Die wunderschönen Bilder, professionell festgehalten von Peter Wollschlegel, geben einen guten Eindruck von den Spielbahnen und ihren Herausforderungen.

--> zu den Bildern des Tages

Die Golfanlage und das Wetter motivierten die Spieler zu Höchstleistungen. Hier die Resultate:

  • 1. Rang brutto: Heiki Poutanen
  • 1. Rang netto: Stephan Baer-Ammann mit 37 Punkten, neues Hcp 19.7
  • 2. Rang netto: Urs Buner mit 33 Punkten
  • 3. Rang netto: Josef Steiner mit 31 Punkten
  • 4. Rang netto: Hans Warnke mit 30 Punkten
  • Gewinner der Nearest to the Pin Competition: Urs Kohler
  • 10. Rang netto: Ernst Minder mit 27 Punkten

Herzliche Gratulation den Gewinnern der schönen Tagespreise!

Während die Golferinnen und Golfer zu Hause in Küssnacht sich in Marathon Generalversammlungen des GCK und der GGB mit der Gegenwart und der Zukunft unserer sportlichen Betätigung auf Grossarni befassten, genoss die Algarve Reisegruppe gemütlich und fröhlich den Apéro und das Nachtessen. Jean-Pierre berichtet darüber:

Nach einem von unseren Gästen aus Engelberg, Robert Hürlimann und Harald Gröbli, gesponserten Apéro - herzlichen Dank - fuhren wir mit 3 Minicars nach Albufeira zum Restaurant Ruina, wo Sepp Steiner, Sepp Donauer, Sepp Dorigo und Jean-Pierre Bozzolo vor 19 Jahren auf der vom damaligen Seniorencaptain Dieter Erhart organisierten Reise zu Gast waren! Die Gaststätte war heute, wie schon damals, ein Hit und alle waren von den auf dem Grill vorbereiteten Doraden begeistert. Raoul Bussmann schlug vor, wieder hierhin für den Abschlussabend zurückzukommen!

Zum Anfang


Dienstag, 4. April 2017

Es wird langsam schwierig, die richtigen Worte ohne Wiederholungen zu finden! Einmal mehr spielte die Reisegruppe bei Traumwetter auf einem grandiosen Platz! Nach einer rund 30 minütigen Fahrt erreichten wir den GC Vale do Lobo Golf. Wie die Fotos zeigen, liegen einige Löcher direkt am Meer! Voll zugeschlagen hat heute der Champion Bruno Iten. Er erreichte im heutigen Turnier das Tripple: Sieger der Brutto- und Nettowertung sowie Sieger der Nearest to the Pin Competiton. Das war super - Gratulation dir Bruno!!

Die Rangliste des Stableford Turniers sieht nach der Korrektur der Preiskumulationen und nach dem Verzicht des Sponsors auf seinen Preis wie folgt aus:

  • 1. Preis brutto: Bruno Iten
  • 1. Preis netto: Urs Buner
  • 2. Preis netto: Raoul Bussmann
  • 3. Preis Netto: Alexander Grassler
  • 4. Preis netto: Josef Donauer
  • 10. Preis netto: Urs Kohler

Zusätzlich zur Einzelwertung sponserte heute Heikki Poutanen eine Teamwertung. Hier gewann das Team mit Ernst Minder, Raoul Bussmann, Josef Donauer und Werner Horst den ersten Preis.

Herzliche Gratulation allen Preisgewinnern und vielen Dank den grosszügigen Sponsoren!

Nach getaner "Golferarbeit" und einem süffigen Apréro, gesponsert von Hans Warnke, spazierten die Senioren zum Nachtessen ins nahe gelegene italienische Restaurant Tuttapana, das sie mit einer vielseitigen und ausgezeichneten Küche empfing! Die Menükarte liess die hungrigen Mägen der Mannen laut knurren: Vorspeise Tomaten-Mozzarella mit Sushiplatte, Hauptgang Monkfisch oder Kalbsmedaillons, Dessert Schokoladenmousse. En Guete!!

Zum Schluss ein herzliches Dankeschön an Hans Warnke für die Apéro Spende.

Zum Anfang

Mittwoch, 5. April 2017

Jeden Tag geniessen die GCK Senioren die traumhafte Sonnenpracht und Weltklasse Golfplätze. So verwöhnt fällt es dem Berichterstatter schwer über interessante Neuigkeiten zu berichten! Es bleibt zu hoffen, dass sicher in sportlicher Hinsicht einiges an Herausforderungen und Spannung auf die Golfer zukam.

Heute spielte die Reisegruppe den Platz des GC Quinta do Lago South. Jean-Pierre übermittelte die folgenden Resultate:

  • 1. Rang brutto: Ernst Minder
  • 1. Rang netto: Stephan Baer-Ammann
  • 2. Rang netto: Urs Buner
  • 3. Rang netto: Sepp Steiner
  • 4. Rang netto: Hans Warnke
  • 10. Rang netto: Peter Wollschlegel

Herzliche Gratulation dem Siegerfeld!

Leider konnte der Preis für die Nearest to the Pin Competition heute nicht vergeben werden, da auch der beste Spieler auf der 370 m langen Spielbahn mit Dogleg das Green nicht mit dem zweiten Schlag erreichte.

Morgen wird bereits das letzte Turnier der Golfwoche Troféu Algarve ausgetragen. Gestartet wird nach der Zwischenrangliste der Wochenwertung jedoch in umgekehrter Reihenfolge. Im Leading Flight spielen Urs Buner, Stephan Baer, Josef Steiner und Josef Donauer. Sie kämpfen um den Wochenpokal, der dem Gesamtsieger als Preis winkt. Das wird eine interessante Runde! Die Daheimgebliebenen wünschen viel Spass.

Zum Nachtessen trafen sich die GCK Senioren im ausgezeichneten italienischem Restaurant Don Alphonso. Zum Hauptgang stand Lammkeule mit Kartoffelstock auf der Speisekarte. Das kulinarische Wunderwerk begeisterte jeden.

Zum Anfang

  • Warten auf den Bus nach absolvierter Golfrunde
  • Der Hund dein Freund

Donnerstag, 6. April 2017

Einmal mehr war das Wetter auch heute traumhaft schön. Das Turnier des Finaltages trugen die GCK Senioren auf dem Platz des GC Pinheiros Altos aus. Die erziehlten Resulte lassen vermuten, dass der Platz mit seinen engen, von wunderschönen Pinienbãumen umrahmten Fairways, eher schwierig war.

Die Resultate des Turniers:

  • 1. Rang brutto: Heikki Poutanen
  • 1. Rang netto: Josef Dorigo
  • 2. Rang netto: Toni Bühler
  • 3. Rang netto: Werner Horst
  • 4. Rang netto: Urs Buner
  • 10. Rang netto: Stephan Baer
  • Gewinner der Nearest to the Pin Competition: Hans Warnke

Das heutige Turnier war das letzte, das zur Wochenwertung der Troféu Algarve zählte. Mit zwei Streichresultaten aus sechs Wettkämpfen ermittelte der Général de Golf Jean-Pierre Bozzolo die Gewinner der Wochentrophäe und der schönen Preise:

  • 1. Rang netto und Gewinner der Trophäe: Urs Buner
  • 2. Rang netto: Stephan Baer
  • 3. Rang netto: Josef Steiner
  • Der Bruttosieg ging - wie schon öfters nach den Tagesturnieren - an Heikki Poutanen

Der Redaktor der Tagesberichte, Jean-Pierre, verfolgte den Leadingflight auf den letzten 9 Löchern und durfte mit Freude feststellen, dass sowohl Urs wie auch Stephan Golf bei voller Fairness als die wichtigste Nebensache der Welt wahrnahmen! Bei jedem lagen die Nerven blank. Beide mussten wohl aus diesem Grund ihr zweites Steichresultat schreiben! Urs Buner gewann schlussendlich auf Grund seiner besseren Streichtesultate! Knapper gehts nicht mehr!

Herzliche Gratulation den Mannen auf der Siegertreppe. Mit ihrer konstanten Wochenleistung haben sie die Ehrungen sicher verdient!

Nachdem an zwei Tagen der Preis für die Nearest to the Pin Competition nicht vergeben werden konnte, entschied unser Sponsor Bruno Iten, dass die verbleibenden zwei Swatch Uhren unter den Senioren, die bisher nichts gewonnen hatten, verlost werden. Die glücklichen Gewinner waren Alfred Hottinger und Harald Gröbli.

Im Namen aller Teilnehmer dankte der Général de Golf Jean-Pierre Bozzolo vor allem Roger Marcolin für seine perfekte Reise Organisation, allen langjährigen wie auch spontanen Sponsoren, Peter Wollschlegel für seine wunderschönen Fotos und Lukas Marbacher für das tägliche Copy - Paste der Reiseberichte auf die Web Seite der GCK Senioren! Herzlichen Dank auch Jean-Pierre für die zuverlässige Turnierleitung und die Berichterstattung über die einzelnen Turniere.

Im Namen der ganzen Reisegruppe dankte Stephan Baer humorvoll den Organisatoren Roger und Jean-Pierre für ihre grosse Arbeit um das Wohl der Gruppe. Er liess deutlich erkennen, dass er sich keine andere Zusammensetzung für die Organisation unserer Seniorenreisen vorstellen kann!

Das Schlusswort hatte wie immer unser Général de Voyage, der kurz und bündig bekannt gab, dass der Bus morgen um 06.20 Uhr abfährt und dass der Lohn seiner Arbeit vor allem zufriedene Senioren ist!

Das Nachtessen im überfülltem Mayflower Restaurant war himmlisch, sodass alle Teilnehmer einmal mehr richtig zufrieden ins Bett gehen konnten!

Zum Anfang

Freitag, 7. April 2017

Die heutige Rückreise mit der Edelweiss (im Auftrage der Swiss) von Faro nach Zürich verlief problemlos. Die ganze Reisegruppe blickt zurück auf eine ereignisreiche Golfwoche in Portugal mit sensationellem Wetter und Golferlebnissen auf höchstem Niveau.

Zum Anfang