Tagesberichte

Mittwoch, 19. Juni 2013

Zur angenehmen Morgenstunde, um 08:00 Uhr, startete der Reisebus der Murer-Reisen mit 24 Senioren-Gästen zur rund zweistündigen Fahrt via Zürich - Rheinfelden nach Bad Bellingen im Schwarzwald. Vollständig ausgerüstet mit Sonnencrème, Sonnenbrille, Sonnenhut und Sommerkleider fieberten die Senioren-Golfer des GCK unter blauem Himmel auf die 18 Spielbahnen des Platzes Quellenhof. Der lange und mit dichten Rough-Gebüschen gerahmte Platz präsentierte sich in einem tadellosen Zustand. Wir spielten auf perfekt gemähten Fairways und balltreuen Greens.

Die Hitze machte den Spielern stark zu schaffen. Deshalb konnte unser Captain Jean-Pierre Bozzolo eher dürftige Resultate nach dem gemeinsamen Nachtessen verkünden:

  • Bruttosieger: Ueli Schmidli
  • Nettosieger: Lukas Marbacher
  • Gewinner des Spezialpreises Nearest to the Pin: Werner Horst

Herzliche Gratulation den erfolgreichen Golfern.

Unser Général de Voyages Roger Marcolin plante und organisierte die Reise in gewohnt professioneller Weise. Besonders schätzen wir die Hotelunterkunft im Hebelhof hier in Bad Bellingen-Hertingen wo jeder Senior ein Zweizimmer-Appartment mit Bad und Küche bewohnt. Während dem gemeinsamen Nachtessen konnten wir uns von der hohen Kochqualität des Küchenteams und der zuvorkommenden Service-Arbeit der freundlichen Bedienung überzeugen. Herzlichen Dank an Markus Bergamin für den von ihm offerierten angenehmen Apéro.

Zum Anfang

Donnerstag, 20. Juni 2013

Die Wetter-Prognostiker versprachen für heute Regen und kühle Temperaturen, die Realität präentierte sich jedoch anders: Eine kühle Briese kühlte manche vom Golfspiel überhitzte Stirne, die Regenanzüge blieben unbenützt und der Sonnenschutz konnte in der Tasche gelassen werden.

Wir erlebten heute auf dem Platz Kapellenberg 18 Spielbahnen mit harten und gut gepflegten Fairways sowie mit perekten Greens. Der Platz liegt malerisch eingebettet in die hügelige Landschaft mit einer wunderbaren Aussicht auf das Rheintal und die nahen Vogesen-Hügel. In diesen Voraussetzungen erreichten die GCK-Senioren heute gute Resultate:

  • Bruttosieger: Ueli Schmidli
  • Nettosieger: Fredy Egli mit 40 Netto-Punkten
  • Sieger der Nearest-to-the-Pin-Competition: Peter Arbenz

Herzliche Gratulation den erfolgreichen Golfern.

Das heutige Golf-Programm erlaubte es den GCK-Reisenden sich im Hotel mit Schwimmen, Massage, Lesen oder Ausruhen von den harten sportlichen Strapazen zu erholen und sich auf die angenehmen Abendereignisse vorzubereiten. Werner Horst überraschte uns dann mit einem spritzingen Apéro und die Crew des Hotels kreierte eine wunderbare Grillade. Das gemeinsame Nachtessen bereitete grosse Freude, welche in angeregten Gesprächen und viel Lachen spürbar war.

Übrigens: Prünktlich um 19:00 Uhr brauste dann der von den Wetterfröschen für den Tag versprochene Gewittersturm über unser Hotel.

Zum Anfang

 


Freitag, 21. Juni 2013

Drei Thermen Golf offeriert vier 18-Loch Anlagen - zwei im Schwarzwald und zwei im Elsass. Wir spielten heute im Elsass den Platz Schlosspark. Die 18 Spielbahnen führen mehrheitlich durch einen Wald mit zum Teil altem Baumbestand. Roger Marcolin machte uns vorgängig darauf aufmerksam, dass für die Golfrunde das "französische Försterdiplom" vorausgesetzt wird, denn die dichten Büsche und die starken Bäume entlang der schmalen Fairways laden zu ausgedehnten Waldspaziergängen (sprich Ballsuchen) ein. Leider wurde einerseits Roger's Prognose für viele GCK Senioren Wirklichkeit. Andererseits sorgten angenehme Temperaturen, sonniges Wetter, perfekt gepflegte, ebene Fairways sowie riesige und hügelige Greenflächen für den perfekten Golftag. Während dem Lunch im Garten des Golf-Restaurants konnte man durchwegs glückliche und fröhliche Golfer beobachten. Auch die Turnierresultate konnten sich sehen lassen:

  • Bruttosieger: Jürg Bollag
  • Nettosieger: Bruno Wild
  • Gewinner der Nearest-to-the-Pin-Competition: Raoul Bussmann

Herzliche Gratulation den Gewinnern der zweckmässigen Ballpreise.

Mit dem heutigen Turnier ging die Kurzreise ins nahe Ausland bzw. der Drei Thermen Golf-Event 2013 der GCK Senioren zu Ende. Wir erlebten drei kurzweilige Tage in froher Kameradschaft. An dieser Stelle sei ein grosses Dankeschön ausgesprochen den Personen, welche zum guten Gelingen der Reise beigetragen haben. Namentlich sind dies:

  • Der General de Voyages Roger Marcolin, der für die Reiseleitung verantwortlich zeichnete
  • Unser Senioren Captain Jean-Pierre Bozzolo, der die spieltechnische Leitung betreute
  • Die Sponsoren für die Spezialpreise Josef Donauer, Bruno Iten und Josef Steiner
  • Die Spender der Apéros vor dem Nachtessen Markus Bergamin und Werner Horst
  • Unser Busfahrer Peter von Murer Reisen

Zum Anfang