Tagesberichte

Mittwoch, 15. Juni 2011

Um 07:00 Uhr traf sich die Seniorenschar mit dem nötigen Gepäck für schönes und Regenwetter auf dem Parkplatz des GCK. Wendelin Murer chauffierte uns vorsichtig und äusserst komfortabel durch den morgentlichen Stau auf der Autobahn nach Zug, über den Hirzel nach Sargans, von dort via Rheintal ins Allgäu nach Obersdorf. Unter sonnigem Himmel erwartete dort der Golfplatz Oberallgäu die fröhlichen Golfer aus Küssnacht.

Der schön in eine hügelige Voralpenlandschaft eingebettete Platz mit hervorragend präparierten Fairways und Greens forderte von den Golfern nicht nur präzise und lange Schläge, sondern auch einiges an Laufkraft.

Müde und zufrieden checkten wir nach dem Spiel ins Hotel & Resort Sonnenalp in Ofterschwang ein. Das Haus liegt mitten im Grünen. Es bietet jeden erdenklichen Komfort was sicher jeder Senior nach dem doch anstrengenden Golftag ausgiebig genoss.

Während dem Nachtessen konnte Jean-Pierre Bozzolo den Umständen entsprechend ansehnliche Turnierresultate verkünden. Besonder gratulierten wir

  • dem Bruttosieger Ueli Schmidli
  • dem Nettosieger Ernst Minder
  • dem Nettozweiten Jean-Pierre Bozzolo
  • dem Nettodritten Marcel Weger

Müde, fröhlich und nach ausgiebigem Genuss von festen und flüssigen Köstlichkeiten beendeten die Senioren-Golfer aus Küssnacht einen perfekten Golftag.

Übrigens: Ernst Hotz feierte heute seinen Geburtstag. Herzliche Gratulation und viele Wünsche für Gesundheit, Frohmut und viele erfolgreiche Runden auf Fairways und Greens. 

Zum Anfang

Donnerstag, 16. Juni 2011

Mit teilweise dunklen Augenringen und müde trafen wir uns zu früher Stunde zum Morgenessen. Trotz dieser Hindernisse starte unser Bus sekundenpünklich zu der von Roger Marcolin festgelegten Zeit zur 600 Meter Reise zum Golf Sonnenalp.

Der Wetterbericht prognostizierte Regenschauer und Gewitter im Stunden-Takt. Die Realität erlebten wir glücklicherweise anders. Der Gewitterregen begleitete uns lediglich während zwei Spielbahnen. In der übrigen Zeit genossen wir den traumhaften Golfplatz, der sich duch Naturschutzgelände, Wäldern und über Hügel mit viel Wasser schlängelt.

Mit trockenen Klamotten erreichten alle Flights das 19. Loch zum gemütlichen Rückblick auf verpasste Punkte und glorreiche Schläge. Auch heute übernahm das professionelle Sekretariatsteam des Golfplatzes die Auswertung der Score-Karten. Die Resultate Liste zeigte die folgenden Gewinner:

  • Bruttosieger Ueli Schmidli
  • dem Nettosieger Ernst Minder
  • dem Nettozweiter Josef Dorigo
  • dem Nettodritter Robert Widmer

Herzliche Gratulation den Senioren-Golfern für ihre gute Leistung.

Nach der Golfrunde nutzten wir ausgedehnt die angenehme Infrastruktur unseres Hotels. Frisch regenieriert trafen wir uns am Abend zum Gala-Diner mit Dixiland Musik und angeregten Diskussionen.

Übrigens: Mit Freude genossen wir die Apéro-Überraschung von den Daheimgebliebenen des GCK. Herzlichen Dank unserem Manager Josef Schuler für die grosszügige Spende.

Zum Anfang


Freitag, 17. Juni 2011

Beim Golfpark Bregenzerwald liegen die Prioritäten bei der Ausgestaltung und Pflege der Spielbahnen und der Greens. Das zweckmässig eingerichtete Clubhaus und das Restaurant vermitteln den Besuchern viel Gemütlichkeit. Hinzu kommt die zuvorkommende und herzliche Bedienung.

Trotz Dauerregenprognosen starteten wir um 09:40 Uhr auf am T1 des Par 71 Platzes. Die Regenkleider blieben jedoch während dem gesamten Golfspiel verstaut. Kurz nach dem Start brach die Sonne durch die Wolken und sie begleitete uns durch den ganzen Tag.

Das Greenkeeper-Team präsentierte uns 18 tadellos gepflegte Spielbahnen mit anspruchsvollen Greens, welche malerisch in die hügelige, wässrige und abwechslungsreiche Landschaft eingebettet sind. Besonders attraktiv ist das Loch 17, das einen ersten Schlag von 140 Meter Carry über Bäume, Gestrüpp und Flussbett verlangt.

Nach dem gemütlichen Apéro mit Imbiss konnte unser Captain Jean-Pierre Bozzolo ansehnliche Resultate verkünden. Die gute Laune und der malerische Platz haben viel zum golferischen Erfolg beigetragen.

  • Bruttosieger Ueli Schmidli
  • dem Nettosieger Roger Illi
  • dem Nettozweiter Lukas Marbacher
  • dem Nettodritter Hans Warnke

Herzliche Gratulation den Preisgewinnern.

Mit dem Turnier auf dem Platz des Golfparks Bregenzerwald ging die wunderschöne Seniorenreise ins Allgäu zu Ende. Ein herzlicher Dank gebührt unserem Général de Voyage Roger Marcolin, der in gewohnt suveräner Art den Überblick bewahrte und mit seiner perfekten Organisation die Reise zu einem Super-Erlebnis gestaltete. Vielen Dank auch an Jean-Pierre Bozzolo für die technische Betreuung des golferischen Reiseteils. Ein besonderer Dank gebührt auch den Sponsoren für die Spezialpreise: Josef Donauer, Bruno Iten und Josef Steiner.

Wendelin Murer führte uns sicher und bequem nach Küssnacht zurück, wo ein sommerlicher Regenguss die Senioren des GCK begrüsste.

Zum Anfang