Tagesberichte

  • Montag, 13. September 2010
  • Dienstag, 14. September 2010
  • Mittwoch, 15. September 2010
  • Donnerstag, 16. September 2010
  • Freitag, 17. September 2010

Montag, 13.9.2010

Um 06:00 Uhr versammelten sich 22 Golf-Senioren des GCK im Gruppen Checkin auf dem Flughafen Kloten zur einwöchigen Reise nach Prag und Umgebung. Unser Général de Voyage Roger Marcolin konnte praktisch der ganzen Gruppe frühmogendlich Pünktlichkeit attestieren. Die Swiss Airline transportierte uns sicher und komfortabel während rund einer Stunde zur Hauptstadt Tschechiens. Dort erwartete uns der Mitorganisator der Reise Tom Matejovsky mit Car und detaillierten Informationen.

Sportlich stand heute eine Runde Golf über 18 Löcher auf dem Platz des Golf Resorts  Karlstejn auf dem Programm. Die wunderschöne, jedoch hügelige und lange Anlage ermöglicht praktisch von jeder Spielbahn den Blick auf die imposante hochgotische Burg Karlstejn mit Baujahr 1348. Sie nimmt unter den böhmischen Burgen eine Ausnahmestellung ein; wurde sie doch vom böhmischen König und römischen Kaiser Karl IV. erbaut, und zwar für die Aufbewahrung der königlichen Schätze, vor allem der Sammlungen der heiligen Reliquien und der Reichskrönungskleinodien.

Im Angesicht dieses geschichtsträchtigen Gebäudes spielten die Küssnachter Golfer locker, fröhlich und erfolgreich. Unser Senioren-Captain Jean-Pierre  Bozzolo verkündete nach dem Nachtessen die heutigen Preisgewinner:

  • Erster Brutto: Jean-Pierre Bozzolo
  • Erster Netto: Roger Marcolin
  • Zweiter Netto: Max Tschopp
  • Dritter Netto: Walter Widmer

Zu eher unüblicher Stunde, nämlich bereits um 17:30 Uhr, servierte uns das Personal des Golf-Restaurants Karlstejn ein leckeres Nachtessen mit lokalen Spezialitäten. Satt, müde und rechtzeitig bezogen wir unsere Schlafstätten im komfortablen Hotel Mövenpick in der Stadtmitte. Über die Zeit der heutigen Nachtruhe schweigt der Berichterstatter.

 

Zum Anfang

Dienstag, 14.9.2010

Bei trockenem und zum Teil sonnigem Wetter führte die Turnierwoche uns heute auf den Platz d'Este des Golfresorts Konopiste. Der Ort liegt rund eine Stunde Busreise von Prag enfernt, mitten auf dem Lande und in Sichtweite der Turmspitze der nachbarschaftlichen Burg.

Die 18 interessanten und herausfordernden Spielbahnen präsentierten sich in ausgezeichnetem Zustand. Schnelle und stark ondulierte Greens machten jedoch das Putten zu einem Kunststück. Gleichwohl erreichten die Spieler des GCK ansehnliche Resultate:

  • Erster Brutto: Heikki Poutanen
  • Erster Netto: Josef Dorigo
  • Zweiter Netto: Lukas Marbacher
  • Dritter Netto: Urs Kohler

Auch heute erwartete uns das lokale Golf-Restaurant zum frühen Nachtessen mit lokalen Spezialitäten. Die tschechische Küche ist abwechslungsreich und mundet ausgezeichnet, so dass wir um 20:00 Uhr wohl genährt und bestens versorgt mit italienischem Wundertropfen unser Hotel erreichten.

NB: Die Umrechnung der Lokalwährung in CHF kann auch erfahrenen Golf-Senioren ein Schnipchen schlagen: So verwandeln sich z.B. vermeindlich super billige Occasionsbälle beim richtigen Hinschauen in goldene Eier.

Zum Anfang

 


Mittwoch, 15.9.2010

Windböen, Kälte und Regen begleiteten uns heute auf dem anspruchsvollen Platz des Golfresorts Beroun. Trotz hervorragend präparierten Fairways und  balltreuen Greens erreichten die Senioren Golfer des GCK nur mässige Resultate. Dies war wohl den ungünstigen Umweltbedingungen zuzuschreiben.

  • Erster Brutto: Jean-Pierre Bozzolo
  • Erster Netto: Urs Kohler
  • Zweiter Netto: Peter Wullschlegel
  • Dritter Netto: Roger Marcolin

Nach einer ausgedehnten Retablierung im Hotel führte uns Tom am Abend durch die von der Abendsonne erhellte malerische Altstadt von Prag und anschliessend in ein Bierlokal zum Nachtessen. In fröhlicher Runde wurden die Mühen des Tages weggesteckt, die durstige Kehle ausgiebig mit Weizensaft befeuchtet und der Magen mit einer halben Ente gefüllt. Das abschliessende Palatschinken-Dessert veranlasste manchen am Ende zu einem ausgiebigen Fussmarsch zurück ins Hotel.

 

Zum Anfang

 

Donnerstag, 16.9.2010

Mit Freude begrüssten wir heute Morgen die Sonne am blauen Himmel und die bereits herbstlichen Wälder, welche sich in leuchtenden Farben präsentierten. 18 Löcher auf dem Golf Park Plzen (Pilsen) standen heute auf dem Programm. Die Anlage zählt zu den schönsten und anspruchsvollsten in Tschechien. Enge Fairways umrahmt mit gnadenlosen Bäumen fordern zum präzisen Spiel und ondulierte Greens machen jeden Schlag zu einem spannenden Ereignis.

Mit Stolz konnten die folgenden Golfer schöne Preise entgegennehmen:

  • Erster Brutto: Tom^Matejovsky
  • Erster Netto: Ludwig Fehler
  • Zweiter Netto: Paul Wettstein
  • Dritter Netto: Josef Dorigo

Mit dem heutigen Turnier haben wir die Prag Trophy 2010 abgeschlossen. Während dem Apéro zum Galadiner in unserem Hotel ehrte unser Captain die folgenden erfolgreichen Golfer:

  • Erster Brutto der Woche: Heikki Poutanen
  • Erster Netto der Woche: Josef Dorigo (Sponsor des Wochenpokals)
  • Zweiter Netto der Woche: Heikki Poutanen (Gewinner des Wochenpokals)
  • Dritter Netto der Woche: Max Tschopp

Wir schauen zurück auf vier spannende Turniere und gratulieren den erfolgreichen Golfern. Danken wollen wir unserem Captain Jean-Pierre Bozzolo für die mustergültige technische Führung der Wettkämpfe und deren zuverlässige Auswertung. Besonderer Dank gebührt Tom Matejovsky, unserem lokalen Reiseorganisator und Reisleiter. Er betreute uns vortrefflich und mit viel Umsicht. Wir haben viel interessantes über die Tschechische Hauptstadt und das Leben hier gelernt. Wie gewohnt wurden die Senioren des GCK hervoragend von Roger Marcolin, unserem "Général de Voyage" betreut. Auch ihm vielen Dank für seine Geduld mit uns.

Danke auch an die Sponsoren für den Wochenpokal, die Preise Nearest to the Pin, die Ball-Preise für den jeweils zehnt-platzierten und die zehn Euro Preise für den jeweils viert-platzierten, sowie an die Papparazzi Roman Stalder und Paul Wettstein für die informativen Fotos aus den Wochenereignissen.

Zum Anfang

 


Freitag, 17.9.2010

Tagwacht um 05:45 Uhr, Morgenessen bis 07:00 Uhr, Abfahrt zum Golf Berovice um 07:15 Uhr: Gratulation an alle Senioren des GCK - dieser Zeitplan wurde erfolgreich einghalten. In Berovice trafen wir einen wundenschönen Platz mit tadellos gepflegten Fairways, unverzeihenden Roughs sowie etwas stumpfen Greens an. Der Platz liegt in grosszügigem und hügeligem Gelände was regelmässig ausgedehnte Ab- und Aufstiege erforderte. Auf dem Programm stand ein Stableford Turnier, das jedem Senior die Gelegenheit bot, sein Handicap zu verbessern.

Müde und von der Sonne sowie vom Wind gebräunt erreichten alle Golfer das Loch 19. Hier bewirtete uns ein sympatisches Team mit wiederum lokalen Spezialitäten. Nach dem ausgedehnten Brunch / Dinner präsentierte Jean-Pierre die folgende Tages-Rangliste:

  • Erster Brutto: Heikki Poutanen
  • Erster Netto: Toni Bühler
  • Zweiter Netto: Urs Kohler
  • Dritter Netto: Lukas Marbacher

Mit dem heutigen Turnier geht eine hervorragend organisierte Golfwoche in und um Prag zu Ende. Die Swiss Airline brachte uns glücklich, gesund und bestens vorbereitet für neue Golfer-Taten zurück nach Zürich.

Zum Anfang