News und Berichte

JW7 - Heikki's und Roberto's Turnier

 

Bei wunderschönem Herbstwetter konnten wir auf die Runde gehen und siehe da, es wurde teilweise auch ausgezeichnet Golf gespielt. Die beiden Sponsoren legten sich ins Zeug und bewirteten uns sehr grosszügig im Halfway House. Dafür herzlichen Dank.

Die Nettowertung wurde von Franz Iten, ein sogenannter Hamburger, mit 39 Nettopunkten gewonnen. Wir sind uns eigentlich gewohnt, dass Neusenioren sich am Anfang etwas zurückhalten, aber wenn’s läuft, dann läufts! Bien joué! Ebenfalls ihr Handicap verbessert haben Willy Villiger und Peter Bracher.

Die Bruttorangliste wurde angeführt von Karl Weinberger und dem Sponsor, Roberto Panzera mit je 32 Bruttopunkten. Das Erbe für den ersten Preis hat Frank Schüpbach angetreten, der allerdings nur ein Schlag hinter den beiden Ersten lag.

In der „Order of Merit“ gibt es zwei souveräne Sieger, einerseits Frank Schüpbach als Bruttosieger und Erwin Hefti als Nettosieger. Beide haben ihre Kategorien überlegen gewonnen, herzliche Gratulation.

Bleibt noch den beiden langjährigen Sponsoren Heikki und Roberto zu danken und natürlich ebenfalls herzlichen Dank an Erwin Hefti, der grosszügigerweise den Wein fürs Abendessen übernommen hat.

Zur Fotogallerie

06.10.2019 10:04 Alter: 61 Tage

Schon gelesen?

Die Zeiten der Golfwitwen ist vorbei

Seit den Tagen von Mary Stuart, die Golf so fesselnd fand, dass ihre Feinde ihr vorwarfen, in Seton gespielt zu haben, als ihr Mann ermordet in Kirk O’Field lag, haben sich Frauen für Golf interessiert.