News und Berichte

Ticino-Trophy

 

Der Turniertag zur Ticino Trophy fing für die Schreiberin schon früh, im Morgentau auf dem Blumenfeld im Ödischwend in Wädenswil statt.

Der Turniertag zur Ticino Trophy fing für die Schreiberin schon früh, im Morgentau auf dem Blumenfeld im Ödischwend in Wädenswil statt. Die von Susanna und ihrer Crew schön gedeckten Tische im Clubhaus durften noch mit kleinen Dalienbouquets in den Tessinerfarben Rot/Blau geschmückt werden. Zum Sponsoring für dieses Turnier haben sich Francisca Chappuis, Erika Roth, Madeleine Schmidlin-Felix und Maria Wittmer zusammengefunden die uns die Zwischenverpflegung und den Apero offerierten und die grosszügigen Preise offerierte uns Marie-Therese Lang. Aber erst zum Anfang des Turniers…
32 Ladies haben sich bei etwas bewölktem Himmel eingefunden um dieses Turnier zu spielen – ein Einzel-Stableford Turnier über 18 Löcher, nach Handicap 0 – 15.9 ab Blau und ab 16.0 Rot. Der erste Flight ging um 11.50 Uhr auf den Kurs und da die Fairways bereits mit „Wurmhäufchen“ übersät und frisch gemäht die Bälle wie „paniert“ aufkommen liessen, entschied Joe nach Rücksprache mit dem Sekretariat, dass ausnahmsweise bereits jetzt „Winterrules“ angewendet werden durften – also Besserlegen auf Fairways und kürzer geschnittenen Flächen und, es werden nur die Verbesserungen gezählt. Die Spielerinnen freuten sich über diese Erleichterung, denn es war manchmal sogar auf den Fairways schwierig die Bälle zu finden, weil sie so schmutzig und voller Gras- und Laubresten zu liegen kamen. Wir hatten alle Glück mit dem Wetter – alle Flights kamen ohne Regen zurück, nur kurz fielen einige wenige Tropfen, aber wir mussten nicht einmal die Schirme öffnen.

Die Zwischenverpflegung war an diesem Turnier ganz speziell – es wurden Tessiner Spezialitäten gereicht – Pancetta, Prosciutto, Oliven und getrocknete Tomaten appetitlich  auf Platten angerichtet mit Parmigiano und dazu frische Brötchen und verschiedene Früchte.
Es war ein Genuss – Danke den vier Sponsorinnen, Francisca, Erika, Madeleine und Maria für diese gute Idee und auch für den feinen Apero, den wir alle frisch gestylt in Rot/Blau gekleidet im Clubhaus genossen. Jetzt sahen wir den von Marie-Therese Lang angerichteten Gabentisch. Grosse Körbe mit Tessiner Spezialitäten standen da in Reih und Glied und warteten darauf an die Gewinnerinnen der ersten Plätze pro Kategorie sowie auch duftende Panetones welche Marie-Therese für die Nearest-to-the-Pin an allen Par 3 Löchern verschenkte. 
Rosmarie und ich baten vor der Preisverteilung die Sponsorinnen zu uns um ihnen als Anerkennung ihres Sponsorings je einen Gutschein zu überreichen. Zur Preisverteilung blieb Marie-Therese noch und begrüsste die Teilnehmerinnen mit einem herzlichen „buon giorno cari amici“. Sie erklärte uns, dass die Geschenkkörbe aus einer Cooperativa im Tessin stammen und alles Produkte enthalten, welche dort selbst produziert werden.
Unser Dank geht speziell auch an Marie-Therese welche uns vor der Preisverteilung informierte, dass sie es wünscht, dass die Bestplatzierten die Preise entgegen nehmen dürfen, selbst dann, wenn es Spielerinnen wären, welche die Zwipf und den Apero gesponsert haben – die Preise hätten mit ihrem Sponsoring nichts zu tun.

Die Preise durften entgegennehmen:
Kat. Blau – Helen Villiger mit 36 Punkten, Maria Wittmer, mit 34 Punkten und Lucia Park mit 30 Punkten
Kat. Rot – Esther Fässler mit 38 Punkten – Esther hat als Einzige an diesem Turnier ihr HCP verbessert. Kathy Schaffner erspielte sich mit 36 Punkten den 2. Platz, aber da sie leider am Abend nicht anwesend sein konnte, ging ihr Preis weiter an Fatima Tschopp mit 35 Punkten – den Preis von Kathy Schaffner konnte dann Michelle Wittmer entgegen nehmen – sie wurde 4. und erspielte sich 35 Punkte.
Die Sonderpreise gingen am Loch 7 mit 2 Metern an Erika Roth, am Loch 14 mit 2.26 m an Madeleine Schmidlin-Felix, am Loch 16 mit 2.65m an Helen Villiger und am Loch 18 mit 2.95m an Patricia Bollag – sie alle durften von Marie-Therese ein Pan d’oro entgegen nehmen. Eine weitere dieser Köstlichkeiten offerierte Marie-Therese an Susanna und Salvatore für den Einsatz für uns alle.
Herzlichen Dank allen die zu diesem schönen Anlasses ihren Beitrag eingebracht haben und herzlichen Glückwunsch an die Gewinnerinnen des Turniers für ihre guten Leistungen.

Zur Fotogallerie

30.09.2019 09:18 Alter: 17 Tage

Schon gelesen?

Wie die Zeit vergeht...

Eine Diashow mit Auschnitten alter Drives gibt Ihnen eine Eindruck über Platz. und Club-Geschichte. Eindrücklich für Mitglieder, welche von Anfang an dabei waren und sehr informativ auch für alle, welche diese Zeit noch nicht erlebt hatten.