News und Berichte

Championnat Interclubs Seniors 1 - 2019

Von: Jean-Pierre Bozzolo

Sehr bitterer Abstieg im GC Maison Blanche

Nachdem wir im Jahr 2012 am gleichen Ort mit 476 Schlägen aufgestiegen sind, genügte eine zwar kämpferische aber nur durchschnittliche Mannschaftsleistung im GC Maison Blanche nicht, um weiterhin in der Senioren-Elite-Kategorie mitzuspielen.

Unsere Mannschaft startete in der Rangliste nach dem Total der Handicaps auf dem 3. Rang. Nach den Foursomes mit 159 Schlägen belegte das Küssnachter Team den geteilten 5. Platz zusammen mit Lausanne, Crans-sur-Sierre, Sion und Waldkirch.

Obwohl die Platzverhältnisse nach dem Regen vom Vortag hervorragend waren, gelang es leider keinem Küssnachter, nur annähernd seine normale Leistung abzurufen. Eine 79er Runde eines einzigen Teammitglieds hätte den Ligaerhalt bedeutet!

Mit 580 Schlägen verpassten wir den rettenden 15. Rang um 2 Schläge, welche jeder hätte alleine vermeiden können.

Letztes Jahr mussten die namhaften Clubs Basel, Genf und Breitenloo in den sauren Apfel beissen. Dieses Jahr begleiten uns Rheinblick (17. mit 581 Schlägen) sowie Bonmont (18. mit 597 Schlägen) in die zweite Seniorenkategorie.

Mit dem guten Beispiel der Mannschaft des GC Genf vor Augen, die den Wiederaufstieg sofort wieder schafften, hat unser Team bereits beschlossen, zusammen zu bleiben und nächstes Jahr, vermutlich im GC Wilyhof, den Wiederaufstieg in die erste Seniorenkategorie zu erkämpfen.

Mit der vollen Überzeugung, dass jeder Küssnachter sein Bestes gegeben hat, danke ich Roberto Panzera, Karl Weinberger, Marc Bachmann, Frank Schüpbach, Pietro Hartmann und Louis Falck für ihren Einsatz bei der Vertretung unserer Küssnachter Farben.

Jean-Pierre Bozzolo
Nonplaying Capain

Zu den Resultaten

Zu den Fotos

13.08.2019 19:22 Alter: 64 Tage

Schon gelesen?

Pitchmarken richtig reparieren

Das durch den Ball verursachte Einschlagloch auf dem Grün. Unbedingt mit einer Pitchgabel ausbessern! Eine Pitchmarke, die innerhalb von 5 Minuten repariert wird, ist in 24 Stunden hergestellt. Bleibt sie aber 10 Minuten und länger nicht ausgebessert, braucht das Grün 15 Tage für die Regeneration. A