News und Berichte

Interclub Herren B2 - Golf Club Montreux

Von: Christian Kiefer

Ein Bericht in drei Etappen oder wie wir den Ligaerhalt nach Hause brachten

1. Etappe - Freitag, 18. August 2017

Pünktlich um 12.00 Uhr trafen alle sieben Mannen auf der Clubhausterrasse des Golf Club Montreux zum gemeinsamen Lunch und Teambriefing ein. Nach Pasta, Rösti oder Omelette starteten wir um 14.00 Uhr unsere Proberunde. Bereits auf der Proberunde zeigte sich der Platz in hervorragendem Zustand. Die Fairways waren allesamt von alten Baumbeständen gesäumt und die Greens durch geschickt platzierte Bunker gut verteidigt. Zeigte sich das Wetter zu Beginn unserer Runde noch von der besten Seite, änderte sich dies gegen Ende der Runde schlagartig. Innerhalb von Sekunden brachte ein heftiges Gewitter alle sich auf dem Platz befindenden Personen fluchtartig ins Clubhaus zurück. Die Auswirkungen dieses kurzen aber intensiven Gewitters: Äste und Blätter auf dem ganzen Areal verteilt und ein grosser, umgestürzter Baum auf Spielbahn 9.
Nach einer kurzen Dusche und Tenue-Wechsel machten wir uns auf zum von Dominik organisierten Dinner im Restaurant du Pont. Dieses war glücklicherweise nicht wie vom Hotelier fünf Gehminuten vom Hotel entfernt, sondern in aufgerundeten 40 Sekunden erreicht. Filets de Pêche, Poulpes Poëlés, Pavé de Boeuf,… Ein absoluter Geheimtipp! Zum Abschluss des ersten Tages zog es uns ins Casino von Montreux zu einem Schlummer-Gin-Tonic.

2. Etappe - Samstag, 19. August 2017

Hochmotiviert und voller Siegeswillen starteten wir am Samstag in Tag eins. Die Foursomes hatten es durchaus in sich, da bekanntlich ein verzogener Drive in die Bäume oder ein kleiner Shank den Spielpartner für den nächsten Schlag in Bedrängnis bringen kann. Somit mussten wir Scores von 88 (+16) und 89 (+17) notieren, Streichresultat war eine 101. Tag eins beendeten wir auf dem geteilten 14. Platz.
Ausreden weshalb man nicht 100% performt hat, gibt es ja immer genügend (Materialfehler, schlechter Platzzustand, stumpfe Greens, zu kühle Temperaturen,…). Vielleicht lag es bei uns am Tenue? Bunt gemischte T-Shirts liessen ein einheitliches Gruppenfoto nicht zu. Während die eine Hälfte der Mannschaft mit den aktuellen IC-Shirts spielte, erhielt die andere Hälfte die Vorgängermodelle im Pro Shop ausgehändigt.
Fazit Tag eins hinsichtlich Spiel und Tenue: Needs improvement…

Das Ziel für Sonntag wurde anlässlich des Captains-Speech vom Samstagabend klar definiert: We want to stay in B2!

Das Samstags-Dinner nahmen wir im Restaurant Le Museum ein. Ebenfalls ein Geheimtipp in Montreux! Wie es sich für eine echte Touristengruppe gehört mit Fondue zum Start, gefolgt von Beef Charbonnades. Ein rundum gelungener Abend. Dem Spiel geschuldet verzogen wir uns im Anschluss in unsere Kojen.

3. Etappe - Sonntag, 20. August 2017

Gestartet wurde ab Tee 1 & 10, aufgeteilt in eine Vormittags- und eine Nachmittagsgruppe. Der erste Küssnachter Flight mit Peter Krag startete um 07.30 Uhr, der letzte mit Tom Colpaert um 12.30 Uhr. Somit ging es mit unterschiedlichen Bedingungen ans Werk. Während man in den Vormittagsrunden noch mit eher feuchten Platzbedingungen zurecht kommen musste, forderte der über der Anlage aufkommende Wind von den Nachmittagsgruppen zunehmend mehr Links-Golf-Skills.

Mit Resultaten von 82, 83, 90, 92, 97 und 107 Schlägen wurde es am Ende knapp was das Erreichen der am Samstag ausgegebenen Zielvorgabe anbelangte. Dass der Platz allen Spielern die Zähne gezeigt hat zeigt sich in der Auswertung der Single Stroke play Resultate. Die Bestleistung des Tages lag bei 79 Brutto (+7). Umso erfreulicher damit die Leistungen von André Holderegger (82) und Tom Colpaert (83). Bien joué!!!

Mit dem abschliessenden 15. Rang haben wir schlussendlich den Klassenerhalt im B2 mit 10 Schlägen Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz geschafft.

Zum Abschluss gilt der Dank dem organisierenden Golf Club Montreux, unserem Team Captain Dominik Fehlmann für die hervorragende Organisation dieses Wochenendes und dem Golfclub Küssnacht für die Unterstützung unserer Mannschaft. Wir hatten ein tolles Interclub Wochenende und freuen uns aufs kommende Jahr!

Dominik Fehlmann, André Holderegger, Tom Colpaert, Gabriele Bellotto, Ian Park, Peter Krag, Christian Kiefer

 

 

 

20.08.2017 07:43 Alter: 1 Jahre

Schon gelesen?

Golf, a definition

Es ist eine Wissenschaft – ein lebenslanges Studium, bei dem man sich selbst vielleicht verschleisst, aber niemals der Gegenstand der Untersuchung. Es ist ein Wettbewerb, ein Duell, ein Kampf, bei dem es auf Mut, Geschick, Strategie und Selbstkontrolle ankommt.