News und Berichte

Ladies Geburtstagsturnier 2017

Von: Esther Fässler

Herrliches Spätsommer-Wetter und sehr guten Platzbedingungen

Bei herrlichem Spätsommer Wetter und sehr guten Platzbedingungen konnte am 5. September 2017 das „Ladies Geburtstagsturnier 2017“ durchgeführt werden. Das Teamspiel hiess 3-er Florida Scramble – Stroke Play über 18 Löcher. Es war meiner Ansicht nach ein sehr schönes, gemütliches Spiel, das Spass machte und man sich im Flight gut ergänzen konnte. Zusammen mit den 22 Sponsorinnen (Baer-Ammann Madeleine, Baum Peissard Marina, Bohnenblust Ursula, Bracher Komala, Brunner Christine, Bucher Anna, Bucher Esther, Erhardt Brigitta, Fehler Barbara, Gremaud Annemarie, Hartmann Christine, Jeppesen Rita, Marbacher Theresa, Oevray Chris, Purtschert Lydia, Hemelraad Isette, Schmidlin-Felix Madeleine, Schmidt Gabriele, Villiger Helene, Wietlisbach Sybille, Wollschlegel Rosmarie und mir Fässler Esthi) konnten 60 Ladies zum Golf-Spielen motiviert werden. Beim Half-Way-Haus erwartenden uns herrliche Sandwiches, Joghurts, Früchte, Kaffee und kühle Getränke. So konnten wir gestärkt auf die „BackNine“ gehen. Auf Loch 4 oder 5 sagte ich zu meinen Fligthpartnerinnen Anita und Maria, dass zu diesem perfekten Spiel und Tag nur noch ein Cüpli fehlte. Damals wusste ich noch nicht, dass dieser Wunsch noch in Erfüllung ging. Denn als wir nach einem Birdy an der 13 auf die 14 zuliefen, entdeckten wir den Stand mit den zwei Kolleginnen von Andrea, welche uns mit einem „Gläschen“ verwöhnten. Dies war für mich der absolute Hammer! Eine geniale Idee und ganz herzlichen Dank der Sponsorin Baumann Margrit. Am Loch 16 erwartete uns Dani (Sohn von Andrea) mit einer neuen Überraschung. Mit „Hit the Green“ war man dabei und bekam ein Geschenk.
 
Um 19.00 trafen wir uns zum gemeinsamen Apéro und anschliessendem Abendessen. Wir wurden von unserem Koch Rolf Krapf sehr verwöhnt. Als Vorspeise gab es ein hervorragend abgeschmecktes Kürbiscremesüppchen. Danach ein gebratenes Perlhuhnbrüstchen auf gelben und grünem Zucchetti mit Thymian und dazu gebratene Griessschnitte. Mit dem Rotwein „Louis 57 Conclusion“ von Louis Oosthuizen traf man meiner Meinung nach mitten ins Südafrikanische Golferherz. Ein grosser Dank gehört auch dem Team von Gianni, welches uns sehr aufmerksam bediente und wieder hervorragenden Service leistete.
Andrea konnte uns mit Trutmann Caroline, ein Neumitglied vorstellen. Caroline, auch von meiner Seite ein herzlich Willkommen.
Auch Katja Eigenmann wurde gratuliert. Sie ist nun mit Jörn verheiratet. Herzliche Gratulation dem frisch vermählten Paar.
Als Gast war unsere langjährige gute Fee vom Golf-Sekretariat Antje eingeladen. Nach ihrem Weggang vom Golf Küssnacht konnten wir Sie nun noch offiziell verabschieden.
Bei Nearest to the Pin konnte sich am Loch 7 Lang Marie-Theres mit 3.5 Metern, am Loch 14 Bammert Verena mit 2.5 Metern und am Loch 18 Reinhard Theres mit sagenhaften 20 cm eintragen. Nochmals ganz herzliche Gratulation für diese Glanzleistungen.
Bei den Teamwertungen ging der dritte Rang mit hervorragenden 9 über Par Brutto an das Team von Henniger-Koper Linda, Pälmke Susanne und Widmer Annina. Mit 8 über Par Brutto konnte im zweiten Rang Schmidlin-Felix Madeleine, Purtschert Lydia und Dony Marthe brillieren. Auf dem ersten Rang wurden mit 3 über Par Brutto Knuser Anita, Wittmer Maria und ich Fässler Esthi geehrt.
Nach der Rangverkündigung gab es jeder Jubilarin eine Rose und etwas Süsses von Aeschbacher und Gianni & sein Team machte uns noch mit einer super feinen Geburtstagstorte glücklich.
Zum Abschluss möchte ich ein herzliches Dankeschön unserer Ladies Captain Klauser Andrea & Vize Ladies Captain Klee Gigi für die hervorragenden Organisationen unserer Clubaktivitäten aussprechen.

 Zu den Fotos

05.09.2017 08:04 Alter: 1 Jahre

Schon gelesen?

Die ersten Clubs in Großbritannien und Amerika

Der erste richtige Golfclub mit Golfplatz wurde 1744 in Leith in der Nähe von Edinburgh gegründet. Die Mitglieder des Clubs nannten sich "The Gentleman Golfers of Leith".